Bacc. Kerstin Füssl

Bacc. Kerstin Füssl

Practitioner, SH-Instructor

Obernberg 3
4894 Oberhofen am Irrsee -Nähe Mondsee-Grenzbezirk Salzburg/Oberösterreich, Oberösterreich

Mobile: 0043-680-1128227
k(xmsDot)fuessl(xmsAt)gmx(xmsDot)at

2. address

Praxisgemeinschaft 15G
Griessgasse 15/2
5020 Salzburg, Salzburg

Offers

Auf Wunsch kann ich ab Februar 2015 auch Behandlungen in Salzburg in der Gemeinschaftspraxis 15G, Griessgasse 15, anbieten.

Curriculum vitae

1989: Staatsexamen zur Biomedizinischen Analytikerin
1989-1992: Zentrallabor des Malteserkrankenhauses in Bonn (Mikrobiologie, Serologie, klinische Chemie, Transfusionsmedizin, Hämatologie usw.)
1992: Dermatopathohistologie der Uniklinik Bonn
1993-1998: Labor Dr.Gütgemann / Dr.Dr.Lenzen in Bonn: Mikrobiologie
1998-2002: Mikrobiologie der Uniklinik Bonn und TBC-Labor
2002-2004: Lebensmittelmikrobiologie: Institut Inlab Dortmund
2006-2009: Laborleiterin Tuberkuloselabor - L3-Labor / Max von Pettenkoferinstitut München
2009: Nostrifikation in der Transfusionsmedizin und Pathologie für die Tätigkeit in Österreich
2010-2012: Mikrobiologie Labor Dr.Mustafa in Salzburg
von 1997/1998 an: intensive Beschäftigung mit Jin Shin Jyutsu bei Dr. C.Roggendorf, Prof.Dr. F. Hau und Ausbildungen bei Ian Harris, Waltraud Riegger-Krause, Michael Wenninger, Matthias Roth
- seit 2012 als zertifizierte JinShinJyutsu Praktikerin in eigener Praxis in Oberhofen tätig, - seit Mai 2014 Selbsthilfelehrerin, - Selbsthilfekurse seit Oktober 2014 von Kerstin Füßl im Gesundheitsprogramm für MusikschullehrerInnen vom Musikum des Landes Salzburg

Ganzheitliche Behandlungsmethoden haben mich schon immer interessiert. Parallel zu meiner schulmedizinischen Ausbildung als Biomedizinische Analytikerin, der Tätigkeit in verschiedensten Laboratorien, so wie als Laborleiterin eines Sicherheits-Forschungs-labors, begleiten sie mich bereits seit vielen Jahren. Im Jahr 1995 begegnete ich aufgrund eigener gesundheitlicher Verfassung der über tausende Jahre alten Kunst des JinShinJyutsu, der Kunst des Strömens der Körperenergie. Nach den positiven Erfahrungen und Auswirkungen auf mein Leben sammelte ich vielfältige Erkenntnisse in der Anwendung und begann eine mehrstufige, mehrjährige Ausbildung zur JinShinJyutsu Praktikerin unter Einbezug von verschiedenen Aspekten wie z.B. das Körperlesen. 2012 beendete ich meine bisherige Tätigkeit als Biomedizinische Analytikerin. Ich entschloss mich der ganzheitlichen Herangehensweise zu widmen und eröffnete die JinShinJyutsu Praxis. Meine Erfahrungen aus den Tätigkeiten in den verschiedenen Laboratorien und als Laborleiterin mit dem schulmedizinischen Hintergrund empfinde ich als verbindend, wichtig und unterstützend.