„Wie oben, so unten“

Mary Burmeister

Mary Mariko Iino wurde 1918 in Seattle in den USA als Tochter japanischer Eltern geboren. In den 1940er Jahren ging sie nach Japan. Sie wollte Diplomatie studieren und gab nebenbei für ihren Lebensunterhalt Englischunterricht. Eines Tages wurde sie von einer Schülerin zu einem Vortrag von Meister Jiro Murai eingeladen. Sie lauschte seinen Worten fasziniert, denn in ihrem Inneren wurde etwas berührt. Er sprach über ein Wissen, das tief in der Seele beheimatet ist.

Jiro Murai fragte sie, ob sie ein Geschenk von Japan nach Amerika mitnehmen möchte. Mary sagte spontan "ja" und war die nächsten 12 Jahre (sechs davon in Japan) seine Schülerin. 1954 kehrte sie in die USA zurück, um Gil Burmeister zu heiraten.

Marys Vater Uhachi war ebenfalls ein Schüler von Jiro Murai und stand mit Mary in ständigem Austausch über dessen  aktuelle Forschungen. 1965 gegann Mary , andere in der Kunst des Jin Shin Jyutsu zu unterrichten und ab
1987  Lehrer auszubilden.

Mary eröffnete in Scottsdale, Arizona ein Zentrum, das inzwischen von ihrem Sohn David Burmeister geleitet wird. Heute unterrichten autorisierte Lehrer weltweit ihre Textbücher. In ihren Selbsthilfebüchern faßt sie die Komplexität des Jin Shin Jyutsu für die einfache Anwendung dieser Kunst zusammen. Im  Jänner 2008 ist Mary Burmeister gestorben.