„Es gibt nur eine Ordnung in der Ordnung des Universums“

Verein Jin Shin Jyutsu Österreich

Wir leben in einer Zeit, in der einerseits das Bewusstsein der Menschen für die eigene Gesundheit wächst, andererseits wird auch immer mehr der Wirtschaftsfaktor Gesundheit entdeckt. Altes Wissen wird neu aufbereitet, mitunter erfolgt eine Durchmischung mit anderen Weisheiten oder Wesentliches wird weggelassen und „das wahre Konzept der Kunst geht verloren“ wie Mary Burmeister bereits in ihrem 1. Textbuch (1977) geschrieben hat.

Jiro Murai hat die Kunst Jin Shin Jyutsu um 1900 wieder entdeckt und sie „als Geschenk für den Westen“ an Mary Burmeister weitergegeben.

Der Verein Jin Shin Jyutsu Österreich möchte dazu beitragen, dass die Kunst in ihrer Gesamtheit erhalten bleibt und nicht gänzlich oder in Teilen persönlichen Wünschen und Ambitionen, etwas eigenes daraus machen zu wollen, zum Opfer fällt.

Wir wollen informieren, verbinden und vor allem den Geist des Jin Shin Jyutsu aufrecht erhalten.