„Schau nur auf diesen Atemzug“

Jin Shin Jyutsu Europabüro Bonn

Wir wünschen Euch ein "Himmel auf Erden" Wochenende mit glücklichen Herzen und inspirierendem Austausch! Das Jin Shin Jyutsu Europa-Büro in Bonn freut sich, dass es Euch gibt! Enjoy and enjoy!
Europabüro Bonn, Symposium 2017

Jed, Symposium 2017

Thank you all for participating in this wonderful symposium in the Art of Jin Shin Jyutsu.
It is amazing that so many people have responded to this first of its kind sharing.
As you may know or will be finding out, Jin Shin Jyutsu is a practical philosophy of self care or as we say "Now Know Myself". In these times of sudden change in the world around us, the only thing that we can truly count on is this self awareness.
Jed Schwartz
Woodstock, NY
Faculty Mary Burmeister Jin Shin Jyutsu Institute; Scottsdale , Arizona

Matthias, Symposium 2017

Ich wünsche allen, die in diesen zwei Tagen zusammenkommen, ein tiefes Lauschen - nach innen, aufeinander und in die Welt! Von ganzem Herzen gratuliere ich JSJ Österreich zu der Lebhaftigkeit und Begeisterung, mit der ihr Jin Shin Jyutsu tragt! Von Herzen, Matthias Roth, Hamburg

Petra und Waltraud, Symposium 2017

Wir wünschen Euch ein inspirierendes und kreatives Wochenende.
Wir sind in Gedanken bei Euch.
Herzliche Grüße
Petra Elmendorff, Freiburg i.Br. und Waltraud Riegger-Krause, Isny

Wayne Hackett, Symposium 2017

Dear Austrian Jin Shin Jyutsu Community,
Congratulations! I celebrate with you!
Your dedication and commitment to Mary’s teaching make the world happier and healthier. Bless you.
With all the warmth of aloha, I hug you.
Wayne Hackett

Michael W., Symposium 2017

Your wholehearted support and devotion to Jin Shin Jyutsu and Mary’s teachings are an inspiration to us all. Congratulations! Michael Wenninger, Jin Shin Jyutsu Instructor

HANDS ON - Symposium 22./23.9., Gemeindezentrum Thaur

HANDS ON - Symposium 22./23.9., Gemeindezentrum Thaur

SAVE THE DATE!

Wir feiern 20 Jahre JSJ in Tirol und Vorarlberg und 10 Jahre Verein JSJ-Österreich und wollen
diese wunderbare Kunst bekannter machen.
Grund genug für ein großes Symposium
am 22./23.September 2017 in Thaur/Tirol.
Gemeinzentrum Thaur, Schulgasse 5, 6065 Thaur

Es soll ein reger Austausch stattfinden zwischen PraktikerInnen und allen Interessierten aus Nah und Fern. Wir haben ein vielfältiges Programm zusammengestellt, das hoffentlich viele inspiriert und neugierig macht. Alle Details dazu finden sich im Anhang.
Wir bitten Dich/Sie, diese Einladung zum Symposium zu bewerben und an Interessierte weiterzuleiten, z.B. in Strömgruppen, bei Kursen, etc. aufzulegen. Wir bitten um Nachsicht, dass Du/Sie diese Nachricht mehrfach über verschiedene Verteiler bekommen könntest – wir wollen diese Info breit streuen und nutzen alle uns zur Verfügung stehenden Kanäle.

Brigitte Purner, Gnadenwald, email: brigitte(xmsDot)purner(xmsAt)jsj(xmsDot)at
Monika Fiechter-Alber, Thaur, email: fiechter(xmsDot)alber(xmsAt)gmail(xmsDot)com

Wir freuen uns auf Dein/Ihr Kommen!

Susa Hagen (Obfrau), Brigitte und Monika

Ganz wichtig: Bitte nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen oder Fahrgemeinschaften bilden – es gibt nur wenig Parkmöglichkeiten!!!
Empfehlung: Parken in Hall in der Tiefgarage beim Kurpark, dort fährt auch der Bus nach Thaur

Bus ab Innsbruck/Bahnhof: 501 oder 502, Ausstieg Thaur/Isserbrücke
Bus ab Hall: 501, Ausstieg Thaur/Isserbrücke

Ein herzliches Danke an alle HelferInnen und Helfer, ohne die dieses Symposium nicht stattfinden könnte, sowie an alle unsere Sponsoren!!