„Wenn du nicht ausatmest, wird es chronisch, wenn du nicht einatmest, wird es kritisch“
Barbara Unterberger

Barbara Unterberger

PraktikerIn, SH-LehrerIn, OrganisatorIn

Purnhofweg 76
6020 Innsbruck, Tirol

Mobil: 0664 5433037
barbara(xmsDot)unterberger(xmsAt)jsj(xmsDot)at

Angebote

Meine Angebote:

Jin Shin Jyutsu Anwendungen

Selbsthilfeseminare finden Sie unter Termine - Selbsthilfekurse

Anmeldung jederzeit möglich!

(ab einer Anmeldung von 6 Teilnehmer*innen werden Kurs-termin, - zeit und -ort auf die Gruppe abgestimmt. Anmeldung erfolgt über die Webseite oder Mobil: 0664 5433037)

Strömgruppen - Strömnachmittage

Organisation von 5 Tage-kursen, Themenkursen internationaler Lehrer

Das Alles finden Sie auf der Webseite!

 

Lebenslauf

Barbara Unterberger geb. 1960

1997 war das Jahr in dem ich die Reise begonnen habe.

Ich besuchte meine ersten SH-Kurse und studierte Bücher. Selbshilfeanwendungen waren meine tägliche Übung. Es folgten 5 Tagekuse und viele Themenkurse. 2000 anlässlich meines 40. Geburtstages besuchte ich Mary Burmeister in Scottsdale. Ich wurde 2 Wochen lang behandelt von Mary und Pat - das eröffnete mir neue Erfahrungen und Erkenntnisse - eine neue Welt, die mich nie mehr loslassen sollte. 2003 war mein Commitment die Kurse mit internationaler Beteiligung zu organisieren. Nun sind schon 20 Jahre vergangen seit ich damit begonnen habe - es waren die Begegnungen mit den Lehrern und all den Teilnehmer*innen, die mein Leben bereicherten und bunt färbten.

"Wenn Du Gott zum Lachen bringen willst, erzähle ihm von Deinen Plänen"

1997 war die Selbsthilfe für mich ein großes Geschenk, da ich einige "Projekte" - Herrausforderungen hatte und dachte "das ist nur für mich".

Meine Liebe zum Lernen und dem Bedürfnis mein Wissen zu erweitern unterstützte mich auf meinem Heilungsweg. Wie es im Leben dann so passiert, wenn wir geführt sind, auf einmal fing ich an es mit den Menschen um mich herum zu teilen.

Eine meiner Leidenschaften ist zu Unterrichten - das habe ich schon zur Zeit meiner Lehrerausbildung erfahren - und so kam es dass ich viele SH-Kurse unterrichten durfte. Endlich hatte ich mein Lieblingsfach gefunden. Wieder sind es die Begegnungen und die Gruppe, die mir Erfahrung und erweitertes Bewusstsein schenken,

Durch das Praktizieren der Kunst vertiefte sich meine Erfahrung und mein Bewußtsein öffnete - mein Verständnis erweiterte sich.

Das Wahre, Gute und Schöne begleiten mein Leben.

Für all das bin ich unendlich DANKBAR!